Ein Zustand zwischen Om und Oma

ANNE-SOPHIE BALZER schreibt in der ZEIT über die Doku „Am Ende der Milchstraße“: „Magazine wie Landlust, Landleben oder Land Menschen malen das Leben in der Natur gern in freundlichen Erdtönen: Hühner laufen durchs Wohnzimmer, Katzenbabys schnurren auf dem Schaffell, im Kamin flackert es golden und der Wasserkessel auf dem Herd pfeift. Der von der Großstadt erschöpfte Mensch findet auf dem Land nachbarschaftliche Wärme, gute Luft und das Glück, etwas mit eigener Hände Arbeit erschaffen zu können. So das wohlige Versprechen der Hochglanzzeitschriften. In Wischershausen, so viel ist sicher, war noch kein Land-Magazin. Wenn sich der Bauer Maxe in dem Dokumentarfilm Am Ende der Milchstraße morgens um fünf aus dem Bett ächzt und nach der Schweinefütterung im kärglich eingerichteten Wohnzimmer das erste Bier aufmacht, ist das für den landunerfahrenen Stadtmenschen ein Kulturschock. Wo sind die Betten mit den eingeschnitzten Herzen, wo die Blumenkränze an der Tür und die glücklichen Landmenschen mit der gesunden Gesichtsfarbe?“

Genau darum geht es in „Stadtlust“: „In den Buchläden türmen sich die Selbsterfahrungs-Berichte jener, die rauszogen, sich Bauernhäuser kauften, Höfe renovierten, mit glücklichen Hühnern auf dem Sofa leben. In den Zeitschriftenregalen rieseln Heustaub und Hasenköttel aus Landlust und Country, diesen gedruckten Fluchthelfern. Die naturtrüben Hochglanzpostillen wollen uns vormachen, irgendwo da draußen, zwischen Rhododendron und alten Rosen sei die Welt noch in Ordnung, liege Glück, Zufriedenheit oder mindestens ein Zustand zwischen Om und Oma. – Wir halten dagegen. – Diese Medien zeigen das Landleben so realitätsnah wie der Playboy Frauen oder Schöner Wohnen das deutsche Heim. Alltag auf dem Dorf findet in diesen Blättern nicht statt, das Landleben wird zur Lifestyle-Welle gehypt und zugleich degradiert, als Fortsetzung von Aerobic, Wellness, Yoga. …“ Mehr dazu im Buch.

http://www.zeit.de/kultur/film/2013-10/am-ende-der-milchstrasse-film

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s