Wer rauszieht, ist raus!

In Buchhandlungen türmen sich die Selbsterfahrungsberichte jener, die aufs Land ziehen und mit glücklichen Hühnern auf dem Sofa leben. In den Zeitschriftenregalen rieseln Heustaub und Hasenköttel aus Landlust und Country. Alle wollen uns vormachen, irgendwo da draußen, zwischen Rübenäckern und Misthaufen, sei die Welt noch in Ordnung. Doch wer rauszieht, ist raus!
Nur die Stadt bietet Busse, Supermärkte, Werkstätten. Krankenhäuser, Dönerläden, Biergärten, Kitas, Theater und Kinos. Parks und U-Bahn-Eingänge. Menschen, Gewusel, Graffiti – einfach alles und für jeden etwas. Nur die Stadt hält Anregungen, Reibung und Inspiration bereit – und wenn mal etwas schiefgeht, immer einen Plan B.

Barbara Schaefer und Katja Trippel entlarven die Landlustlüge. Sie stimmen an zum Abgesang aufs Pseudo-Idyll und singen ein Hohelied auf das Leben in der Stadt.

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s